Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Sportstättenentwicklung   

Sportstättenentwicklung

Weitere Schritte zur Sportstättenentwicklung 

Beim monatlichen Treffen am 5. September stellte die Architektin Marion Glück ihr Konzept zur Ertüchtigung der Jahnhalle vor. Unter anderem würde die Halle so erweitert werden, um sie dreiteilig statt bisher zweiteilig zu nutzen. Die Gastwirtschaft wäre wesentlich attraktiver gestaltet und nicht mehr im Untergeschoß gelegen. Inwieweit dieses Konzept weiter als Plan B verfolgt werden könnte, muss noch erarbeitet werden.

Die sechs Arbeitsgruppen konnten weitere Vereinsmitglieder finden, die sich gerne engagieren. Es dürfen aber gerne noch mehr sein. Wenn du deinem Verein hier auch unterstützen kannst und Lust dazu hast, melde dich bitte bei deinem Abteilungsleiter. Gemeinsam schaffen wir mehr!

Das Projektteam arbeitet unterdessen hartnäckig daran, mit der Stadt Dachau einen Konsens zu beschlossenen Terminabsprachen zu bekommen. Der Ende Mai schriftlich kommunizierte Termin der Stadt zum möglichen Baubeginn war seit dem letzten persönlichen Treffen im April um mehr als ein Jahr nach hinten gerutscht. Enttäuschend insbesondere für Wolfgang Moll und Helmut Parzefall, die mit den Verantwortlichen der Stadt sprachen und andere Termine genannt bekamen. Andererseits halten wir nun, wie bereits berichtet, erstmals einen Zeitstrahl der Stadt in Händen. Wir wollen den schnellstmöglichen Baubeginn bei einem Zeitplan, den Stadt und Verein vertrauen und einhalten. Spätestens im Oktober, nach einer weiteren Runde mit dem Bürgermeister sollte Einigkeit dazu hergestellt worden sein.

Bewegung in der Planung unserer Sportstätten an der Theodor-Heuß-Straße

Zu unseren großen Freude hat kürzlich uns die Stadt Dachau erstmals eine zeitliche Abgrenzung zu den Meilensteinen des Bauleitplanverfahrens für unser Jahrhundertprojekt mitgeteilt. Gemäß diesem Zeitstrahl könnte ab Januar 2025 der Planungs- und Realisierungswettbewerb für die neuen Sportstätten ausgeschrieben werden. Tatsächlich ist unsere Freude über den Plan der Stadt angesichts dieses avisierten Zeithorizonts etwas getrübt, sind doch bis zum Umzug zwischenzeitliche Sanierungsmaßnahmen an der Jahnhalle demnächst unvermeidlich. Diese erfordern hohe Investitionen aus dem Budget des Vereins und verlängern das unbefriedigende, jahrzehntelange Flickwerk an der Halle um weitere Jahre. Grundsätzlich streben der Verein wie die Stadt Dachau einen Neubau der Sportstätten östlich der Theodor-Heuß-Straße an. Um jedoch das Beste für seine Mitglieder zu erreichen und nicht verzweifelt in maroden Anlagen bei hohen Unterhaltskosten den aus budgetären, prozessualen oder politischen Zwängen resultierenden Verzögerungen alternativlos ausgesetzt zu sein, wird der Verein einen Plan B erarbeiten. Dieser könnte z.B. eine umfassende Maßnahme zur Substanzerhaltung seiner Immobilien betrachten, was allerdings mit einer zeitlich befristeten Einschränkung des Sportbetriebs einher ginge. 

Zur Forcierung des Projekts seitens des Vereins fand am 1.8.22 ein Workshop statt, um Arbeitskreise zu definieren, in denen Mitglieder den Vereinsvorstand massiv unterstützen sollen. Ziel der sechs benannten Arbeitskreise ist es, parallel zu den Planungsmeilensteinen der Stadt Dachau bis zur Planreife alles Erforderliche zu tun, um den kommunizierten Terminplan einschließlich der sich daran anschließenden Baumaßnahmen sicherzustellen. 

Unser TSV Dachau als großer Verein mit seinen zahlreichen Mitgliedern hat bestimmt ein riesiges Potenzial an Kompetenzen für die neu gegründeten Arbeitskreise. Es geht um nichts weniger als unser Jahrhundertprojekt, von dem heutige und viele spätere Generation profitieren sollen. Wer hier über entsprechende Erfahrungen und Kenntnisse verfügt, beitragen will und etwas Zeit dafür aufzubringen bereit ist, möchte sich unbedingt sofort für einen der unten genannten Arbeitskreise melden. Das gilt für alt/jung , Mann/Frau, jede Sportart, Leistungs-/Breitensport etc.

Unsere Arbeitskreise im Einzelnen: 

Controlling Projektentwicklung

  • · Planung und Nachverfolgung der Gesamtplanung
  • · Kontakte zur Stadt
  • · Entscheidungen / Maßnahmen zu Ergebnissen aus Arbeitskreisen

Finanzierung

  • · Zuschüsse / Förderung seitens der Verbände etc.
  • · Gesamtfinanzierung
  • · Wer kümmert sich um die Investoren

Plan B

  • · Jahnhalle: Welche Sanierungsmaßnahmen sind erforderlich
  • · Konzepterstellung, Zeithorizonte
  • · Fälligkeit für Entscheidungen

Nutzungskonzept

  • · Welche Bedarfe haben die Abteilungen
  • · Gastronomie und weitere Einrichtungen
  • · Ausschreibungswettbewerb vorbereiten

Bauliche Umsetzung

  • · PV, Wärmepumpen, Energieeffizienz…
  • · Nutzungskonzept Sport
  • · Raumprogramm Maschinen, Wege, Entsorgung

Kommunikation

  • · Vereinsintern, nach außen
  • · Aktueller Stand, Chancen, Risiken

Bitte meldet euch bei euren Abteilungsleitern oder einfach unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Packen wir‘s an!