Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

Erster 3. Dan 

Am 13.10.18 richtete der Deutsche Aikido Bund in der Nähe von Frankfurt erneut eine Dan-Prüfung aus. Diesmal war Aikidoka Rainer Wess vom TSV Dachau mit dabei. Mit seiner tollen Leistungen bestand er die Prüfung und brachte damit den ersten 3. Dan nach Dachau. Vor drei unabhängigen Prüfern musste Rainer sein Können als Aikidoka unter Beweis stellen. Souverän zeigte er ein hochwertiges Aikido nicht nur in der Fachüberprüfung, sondern auch im Randori gegen 2 Gegner, der 3. Kata und den Waffentechniken. Schließlich standen nach mehreren Stunden harter Arbeit und nervenaufreibender Wartezeit das wohlverdiente Ergebnis fest. Mit viel Lob wurde Rainer der 3. Dan verliehen. Die gesamte Aikido Abteilung gratuliert ganz herzlich. Ein Dank soll an dieser Stelle noch an die beiden Uke Andreas Reischl (1. Kyu) und Daniel Podszuweit (1. Dan) gehen, die Rainer nicht nur bei der Prüfung sondern auch während der Vorbereitungszeit zur Seite standen, ebenso wie unser unermüdlicher Meister Wolfgang Schwatke (6. Dan). 

rainer3dan

 


Aikido Lehrgang

Wie auch die letzten Jahre richteten wir, die Aikido- Abteilung, im Juli unseren jährlichen Landeslehrgang aus. Diesmal konnten wir Josef, 4. Dan Aikido, als Trainer begrüßen. Auf dem Programm stand „bekannte Formen mal anders“ und „Umgang mit dem Jo (Stab)“. In Verbindung zu den bekannten Formen konnten wir von unserem Trainer viele Varianten zu den bereits erlernten Techniken kennenlernen. Dieser Blick über den Tellerrand zeigt die vielfältigen Möglichkeiten auf, für unterschiedlichste Situationen und Angriffe eine passende Lösung zu finden. Nach dem Mittagessen lag der Schwerpunkt auf dem Training mit dem Stab. Auch hierbei konnten wir verschiedene neue Möglichkeiten trainieren, den Stab einzusetzen oder einen Angriff mit dem Stab abzuwehren. Durch präzise Ausführung der Techniken konnte uns Josef deutlich vor Augen führen, wie ein Angriff ohne Kräftemessen mit dem Angreifer erfolgreich abgewehrt werden kann – denn Aikido ist eine Kampfkunst, die Kräfte umleitet und verbindet. So konnten alle Teilnehmer, unabhängig der Vorkenntnisse, viel Neues mit nach Hause nehmen. Nach dem Mattenabbau ließen wir den Lehrgang mit selbstgemachtem Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen. Ein besonderes Dankeschön an Josef und an alle, die bei der Vorbereitung und Durchführung des Lehrgangs mitgeholfen haben. Wer Interesse hat, bei uns mal „reinzuschnuppern“ (Mindestalter 14 Jahre)  kann gerne mal vorbeischauen (Dienstag und Freitag 18:30 – 20:30 Uhr) im Untergeschoss der Jahnhalle.

LL 2018 Bild


Neuer Meister

Am 14.10.17 bestand unser jüngster Aikidoka Daniel Podszuweit seine Prüfung zum 1. Dan und wurde somit auch zum jüngsten Dan-Träger unserer Abteilung. Die Prüfung fand in Nürnberg statt und wurde von drei hochrangigen Meistern des DAB abgenommen. Die Prüfung bestand aus 2 Teilen. Im schriftlichen Teil, wo das Wissen über Aikido und dem Training an sich maßgebend sind, lieferte Daniel eine solide Leistung ab. Im praktischen Teil musste Daniel dann zeigen wie vertraut er mit den Techniken ist. Er ging souverän durch die Prüfung und lies sich von den Meistern nicht aus der Ruhe bringen. Er zeigte ein hochwertiges Aikido sowohl in der Kata als auch im Randori. Nach einem langen Tag stand dann das Ergebnis fest. Mit beachtlicher Leistung wurde Daniel der 1. Dan verliehen. Nach einer langen intensiven Trainingszeit ein wohlverdienter Erfolg. Ein Dank soll an dieser Stelle noch an den Uke Rainer Wess (2. Dan) und unsere Trainer für ihre unermüdliche Unterstützung gehen.

landeslehrgang2017 


AIKIDO- Landeslehrgang

Am Samstag, den 15.7.17 veranstalteten wir wieder unseren jährlichen Landeslehrgang Aikido in Dachau. Besonders freuten wir uns, Wolfgang Schwatke, 6. Dan Aikido, als Trainer begrüßen zu dürfen. Durch die zahlreiche Teilnahme vieler begeisterter Aikidoka fand sich eine bunt gemischte Gruppe bei uns auf der Matte ein. Nach einem kurzen Aufwärmtraining war Verteidigung gegen Angriffe von hinten an der Reihe. Durch fleißiges Trainieren unter Anleitung des Trainers konnten wir unsere Techniken im Laufe des Tages stets verbessern und neue Erkenntnisse dazugewinnen. Auch mit Angriffen, die nicht in der Prüfungsordnung vorgesehen sind, gestaltete Wolfgang unseren Lehrgang sehr abwechslungsreich. So konnte jeder Aikidoka unabhängig von seinen Vorkenntnissen viel Neues mit nach Hause nehmen. Nach dem Mittagessen waren Verteidigung gegen zwei Angreifer und Verkettung mehrerer Techniken im Programm. Dies erforderte trotz des warmen Sommertages noch hohe Konzentration und viel Einsatz für alle Teilnehmer.
Am Ende des Lehrgangs (nach dem Mattenabbau..) ließen wir diesen sportlichen Tag mit (selbstgemachtem) Kaffee und Kuchen gemütlich ausklingen. Ein besonderes Dankeschön an Wolfgang und an alle, die so fleißig bei der Vorbereitung und Durchführung des Lehrgangs mitgeholfen haben.
Wer bei uns im Training vorbeischauen möchte (Mindestalter 14 Jahre), findet uns Dienstags und Freitags von 18:30 – 20:30 Uhr im Dojo der Vereinshalle in der Jahnstraße.

landeslehrgang2017 


Probetraining

Du bist dir noch nicht sicher ob Aikido etwas für dich ist, oder willst es einfach mal ausprobieren? 
Komm einfach bei einem unserer Trainings vorbei und mach mit.